Alexander Mallok

Heilpraktiker und Osteopath Alexander Mallok

Alexander Mallok ist Jahrgang 1977. Nach dem Abitur und einigen wenig euphorischen Gehversuchen in kaufmännischen Tätigkeiten hat er seine wahre Berufung in der Heilkunde entdeckt. Besonders die manuellen Therapieverfahren Osteopathie und Chiropraktik stehen im Mittelpunkt seines professionellen Tuns.

Alexander Malloks Werdegang zum berufsmäßigen Therapeuten begann mit der Vollzeit-Heilpraktiker-Ausbildung der Paracelsus-Schule in Hamburg, die er 2005 erfolgreich mit der Überprüfung durch das Gesundheitsamt Hamburg beendete. Darauf folgte die dreijährige Ausbildung des Heilpraktiker-Berufskollegs der ACON e.V., dass ihm gute Kenntnisse in der Chiropraktik, Osteopathie und Neuraltherapie bescherte. Er beendete diese Ausbildung im Oktober 2008 mit dem Titel HP DO.CN (Heilpraktiker diplomiert in Osteopathie, Chiropraktik und Neuraltherapie).

Besonders die holistische Philosophie und Effizienz der Osteopathie war der Grund für Alexander Mallok, seine Kenntnisse noch weiter über den Abschluss der ACON hinaus zu vertiefen, und so begann er im Jahr 2008 mit dem fünfjährigen Studium der Osteopathie an der I.A.O. (International Academy of Osteopathy). Die Prüfung des fünften Jahres legte er erfolgreich im Frühjahr 2014 ab und ist somit für eine Abrechnung mit den gesetzlichen Krankenkassen hinreichend als Osteopath qualifiziert.

Begleitend zu dem naturwissenschaftlich orientierten Studium der Osteopathie an der I.A.O. vertiefte Alexander Mallok seine Kenntnisse der besonders sanften craniosakralen Therapie in einer dreijährigen berufsbegleitenden Ausbildung an der Schweizer Cranioschule des deutschen Kinderarztes Rudolf Merkel.

Seine neueste Therapiemethode ist die Behandlung nach dem Fasziendistorsionsmodell, die er in einer EFDMA-konformen Ausbildung in den Jahren 2012 / 2013 mit erfolgreicher Überprüfung seiner Kenntnisse und Fähigkeiten in dieser Methode an der Typaldos-Akademie absolvierte.

Alexander Mallok ist Mitglied in den Berufsverbänden ACON e.V., FDH e.V. und der EFDMA und nimmt regelmäßig an den Fortbildunsangeboten dieser Vereine bzw. Verbände teil.


Alexander Malloks Therapiespektrum wird durch eine vielfältige Auswahl an Fortbildungskursen in den Bereichen Osteopathie, Chiropraktik, medizinisches Taping, Applied Kinesiology und natürlich auch Themen der klassischen Naturheilkunde abgerundet.